06. Nov. 2017

Märchenhafter Weihnachtsmarkt

veröffentlicht von 

07.12. - 10.12.2017

Vorfreude ist die schönste Freude. Das gilt auch für eines der beliebtesten Feste weltweit - Weihnachten. Alle Jahre wieder bezaubern funkelnde Lichter, aromatische Düfte und herrlich geschmückte Auslagen Groß und Klein. Zur Adventszeit gehört natürlich auch der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Ein ganz besonders bezaubernder ist der beliebte "Märchenhafte Weihnachtsmarkt" der Stadt Niederstetten. Jedes Jahr, Anfang Dezember treffen sich hier Einheimische und Besucher auf dem prächtig geschmückten Gelände und tauchen ein in eine zauberhafte Märchenwelt mit vielen Attraktionen.


Glitzernde Märchenwelt mitten in der Stadt

Niederstetten verwandelt sich auch in diesem Jahr wieder in eine glitzernde Märchenwelt. Kein Wunder also, dass für den Sender SWR 1 der „Märchenhafte Weihnachtsmarkt“ in Niederstetten zu den schönsten in der ganzen Region gehört.

Was wünscht sich der Besucher eines Weihnachtsmarktes?

Vor allem doch eines: Eine Atmosphäre, die anheimelnde Behaglichkeit und dazu noch einen Hauch von weihnachtlichem Zauber verspricht, lauschige Eckchen, wo man gemütlich mit Freunden und Bekannten einen Glühwein trinken und sich unterhalten kann, märchenhafter Spaß für die Kinder und Stände, an denen man vielleicht das ein oder andere Weihnachtsgeschenk findet. Von Donnerstag, 1. bis Sonntag, 4. Dezember liegt über dem hübschen Städtchen im romantischen Vorbachtal wieder weihnachtliche Stimmung. Rund ums Rathaus, den Marktplatz und die Jakobskirche stehen die kleinen, liebevoll geschmückten und stimmungsvoll beleuchteten Holzhäuschen.

Für die Kinder gibt es eine ganz besondere Attraktion: eine noch mit Steinkohle befeuerte Dampfeisenbahn zieht auf einer 7 1/4 Spur ihre Runden durch einen glitzernden Märchenwald. Die liebevoll ausgeschmückten Märchenszenen und -bilder sind die absolute Besonderheit des Niederstettener Weihnachtsmarktes und so nirgendwo in der Region zu finden. Auf seinem Weg durch die Stadt begegnen den Besuchern an Straßen und Plätzen 17 bekannten Märchengestalten wie z. B. Dornröschen, Hänsel und Gretel, Frau Holle und der Froschkönig in Form von lebensgroßen Figuren, ihrer entsprechenden Geschichte gemäß gekleidet und in die thematisch passende Umgebung eingebettet.

An einem Fenster am Marktplatz steht Frau Holle und schüttelt die Betten aus, am Schimmelturm streut das Sterntalerkind seine goldenen Taler aus und die Schneekönigin verbreitet im Märchenhof neben dem Rathaus ihre eisige Pracht. „Allerleirauh“wird von vielen befreundeten Tieren durch den Wald begleitet.

Die Märchen begegnen den Besucher des Niederstettener Weihnachtsmarktes nicht nur in Bildern: Den Geschichten lauschen können Kinder und Erwachsene in der Märchenscheune am Schimmelturm. In der „Himmelswerkstatt“ können die Kinder am Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 18 Uhr weihnachtliche Kostbarkeiten basteln.

Im offenen Kirchturm kann die lebensgroße, handgeschnitzte Weihnachtskrippe bewundert werden.

Von Donnerstag, den 8. Dezember bis Sonntag, den 10. Dezember sind die stimmungsvollen Attraktionen und das umfangreiche Kinderprogramm garantiert wieder ein Besuchermagnet.

Interessierte können sich schon mal die Öffnungszeiten vormerken: Do. 17-21, Fr. 16-21, Sa. 14-21, So. 13-19 Uhr - die Stadt Niederstetten freut sich auf zahlreiche Besucher!

 

 

 

Gelesen 111 mal Letzte Änderung am 07. Nov. 2017