Ferienbetreuung

 

JugendNetz Logo NEU

Ferienbetreuung für Schulkinder in den Faschingsferien

Die Stadt und das JugendNetz Niederstetten bieten in den Faschingsferien eine Ferienbetreuung für Schulkinder in der Alten Schule Niederstetten an. Die Ferienbetreuung findet in der Woche vom 24. – 28. Februar statt. Es ist möglich für die ganze Woche oder auch nur für einzelne Tage anzumelden. Die Kosten belaufen sich auf 20,- € für die ganze Woche oder bei einer tageweisen Anmeldung auf 5,- € pro Tag.

Verpflegung (Essen + Trinken) muss selbst mitgebracht werden.

Die Ferienbetreuung wird von 7:30 – 14:00 Uhr angeboten. „Kommzeit“ ist flexibel von 7:30 – 9:00 Uhr, „Gehzeit“ zwischen 13:00 und 14:00 Uhr.

Für die Kinder wird in dieser Woche unter dem Thema „Närrischer Zirkus“ von den beiden Betreuungskräften Hannah Striffler und Agata Neumann ein abwechslungsreiches und interessantes Programm mit kreativen, sportlichen und spielerischen Elementen geboten. In den ersten beiden Tagen steht dabei natürlich der närrische Faschingsspaß im Vordergrund: so ist am Dienstag, 25. Februar im Rahmen der Ferienbetreuung eine Faschingsfeier geplant. Die Kinder dürfen an diesem Tag also gerne verkleidet kommen! Zu der Faschingsfeier von 10:00 – 12:30 Uhr können auch weitere Kinder ab der 1. Klasse ohne Anmeldung dazu kommen, für diese kostet der Eintritt 1,- € (weitere Infos hierzu folgen in einer separaten Ankündigung!). Für die angemeldeten Ferienbetreuungskinder fallen diese Extrakosten nicht an!

Für die Ferienbetreuung ist eine Anmeldung beim JugendNetz Niederstetten erforderlich. Möglich ist dies montags zur Sprechstunde von 15:00 – 16:00 Uhr im Büro der Schulsozialarbeit im Bildungszentrum Niederstetten, 3er / 4er-Bau, 1. Stock, Tel.: 07932 / 60 66 9-20 oder außerhalb der Sprechstunde unter der 0175 / 93 40 326 bzw. per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Anmeldungen sind zunächst telefonisch bzw. per Mail möglich. Daraufhin erhalten Sie, ebenso wie alle bereits vorangemeldeten Kinder, Ende Januar einen Anmeldezettel. Dieser muss für eine verbindliche Anmeldung für die Faschingsferien bis zum Anmeldeschluss am 06. Februar ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit dem Unkostenbeitrag beim JugendNetz Niederstetten, z.H. Frau Luksch, Hauptstraße 52 (im Bildungszentrum) wieder abgegeben werden. Erst dann ist die Anmeldung wirksam und verbindlich! Der Anmeldezettel kann auch hier ausgedruckt werden:

Anmeldezettel_Faschingsferien_2020.pdf

P.S.: Für die weiteren Ferienbetreuungen im Jahr 2020 ist bereits eine unverbindliche Voranmeldung möglich: Osterferien (06.04. - 09.04. + 14.04. – 17.04.), Pfingstferien (02.06. – 05.06. + 08.06. – 12.06.), Sommerferien (03.08. – 07.08. + 10.08. – 14.08. + 31.08. – 04.09. + 07.09. – 11.09.) und Herbstferien (26.10. – 30.10.).

 


 

Ferienbetreuungen für Schulkinder

 

Die Stadt und das JugendNetz Niederstetten werden auch im neuen Jahr wieder in 10 Ferienwochen Ferienbetreuungen für Schulkinder anbieten, um somit Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.

Hier eine Übersicht aller Ferienbetreuungs-Termine für das Jahr 2020:

1) Faschingsferien: 24.02. – 28.02. (Anmeldeschluss: 6. Februar)

2) Osterferien I: 06.04. – 09.04. (Anmeldeschluss: 19. März)

3) Osterferien II: 14.04. – 17.04. (Anmeldeschluss: 19. März)

4) Pfingstferien I: 02.06. – 05.06. (Anmeldeschluss: 14. Mai)

5) Pfingstferien II: 08.06. – 12.06. (Anmeldeschluss: 14. Mai)

6) Sommerferien I: 03.08. – 07.08. (Anmeldeschluss: 16. Juli)

7) Sommerferien II: 10.08. – 14.08. (Anmeldeschluss: 16. Juli)

8) Sommerferien III: 31.08. – 04.09. (Anmeldeschluss: 16. Juli)

9) Sommerferien IV: 07.09. – 11.09. (Anmeldeschluss: 16. Juli)

10) Herbstferien: 26.10. – 30.10. (Anmeldeschluss: 8. Oktober)

Die Ferienbetreuungen werden jeweils von 7:30 – 14:00 Uhr angeboten. „Kommzeit“ ist dabei flexibel von 7:30 – 9:00 Uhr, „Gehzeit“ zwischen 13:00 und 14:00 Uhr. Die Kosten belaufen sich bei einer tageweisen Anmeldung auf 5,- € pro Tag bzw. bei Anmeldung für die komplette Woche auf gesamt nur 20,- € pro Woche. Die Kinder bekommen hierfür ein abwechslungsreiches und interessantes Programm mit kreativen, sportlichen und spielerischen Elementen und gelegentlichen kleineren Ausflügen geboten. Verpflegung (Essen + Trinken) muss selbst mitgebracht werden.

Für die Ferienbetreuungen ist eine rechtzeitige Anmeldung bis zum jeweiligen Anmeldeschluss erforderlich! Sie können Ihr Kind auch unverbindlich für alle benötigten Ferienwochen im Jahr 2020 vormerken lassen. Dadurch geht Ihnen dann automatisch rechtzeitig vor dem jeweiligen Anmeldeschluss das Anmeldeformular für die verbindliche Anmeldung zu.

Anmeldungen, auch unverbindliche Vormerkungen, richten Sie bitte an das JugendNetz Niederstetten:

montags zur Sprechstunde von 15 – 16 Uhr im JugendNetz- und Schulsozialarbeitsbüro im Bildungszentrum Niederstetten, 3er/4er-Bau, 1. Stock, Tel: 07932 / 60 66 9-20 oder außerhalb der Sprechstunde unter 0175 / 93 40 326 bzw. per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 


 

Vorstellung der Betreuungskräfte in der Ferienbetreuung

Bei den von der Stadt Niederstetten in Zusammenarbeit mit dem JugendNetz angebotenen Ferienbetreuungen für Schulkinder sind bei einer Anzahl bis zu 15 Kindern zwei Betreuungskräfte im Einsatz: eine verantwortliche erwachsene Betreuungskraft und eine Zweitkraft. Bei mehr als 15 Anmeldungen werden weitere Betreuungskräfte eingesetzt. In 10 Ferienwochen wird eine Ferienbetreuung angeboten, und um diese Wochen alle abdecken zu können, sind mehrere Betreuungskräfte notwendig.

Hier möchten wir die Betreuungskräfte alle mal kurz vorzustellen.

 

 

Verantwortliche Betreuungskräfte:

 

Heike Baier (52 Jahre)

Foto Heike Baier verkleinert

Heike ist Mutter von 2 eigenen und 3 Stiefkindern und bringt schon alleine dadurch jede Menge Erfahrungen mit Kindern mit. Zudem hat sie ehrenamtlich im Waldkindergarten in Tauberbischofsheim mitgearbeitet, gibt Kinderkochkurse und ist Yogalehrerin für Kinder und Jugendliche. Ihre jüngere Tochter war selbst mehrmals in der Ferienbetreuung. Seit 2017 ist sie regelmäßig als Betreuungskraft in der Ferienbetreuung aktiv.

 

Katherina Esslinger (22 Jahre)

Foto Katherina Esslinger verkleinert

Katherina studiert Lehramt mit den Fächern Mathematik und Sport im 6. Semester.

Vorerfahrungen mit Kindern hat sie als Jugendtrainerin beim Turnen und als Kinderkirch-Leiterin. Für das JugendNetz hat sie bereits bei Ferienprogrammangeboten und bei den Bastelangeboten für Kinder in der Himmelswerkstatt am Weihnachtsmarkt mitgeholfen. Zudem war sie früher bereits als Zweitkraft in der Ferienbetreuung eingesetzt. Seit dem Sommer 2017 ist sie nun als verantwortliche Betreuungskraft in der Ferienbetreuung tätig.

 

Bärbel Reinhard (54 Jahre) Foto Bärbel Reinhard

Bärbel war bereits 2012 bei den Anfängen der Ferienbetreuungen in Niederstetten als verantwortliche Betreuungskraft aktiv. Nach zwischenzeitlich anderer beruflicher Tätigkeit ist Bärbel 2017 wieder zu den Ferienbetreuungen zurück gekehrt. Bärbel ist Mutter von 2 Kindern und macht auch schon seit vielen Jahren regelmäßig Angebote für Kinder im Sommerferienprogramm.

 

 

 

Zweitkräfte:

 

Hannah Striffler (18 Jahre)

Hannah macht eine Ausbildung zur Erzieherin (3. Lehrjahr). Für das JugendNetz hat sie bereits mehrmals bei den Bastelangeboten für Kinder in der Himmelswerkstatt am Weihnachtsmarkt mitgeholfen, Hüpfburgbetreuungen und die Kinderbetreuung bei der Ferienprogramm-Anmeldung übernommen und war nun auch schon mehrmals in der Ferienbetreuung im Einsatz.

 

Andreas Esslinger (16 Jahre)

Andreas ist Schüler der 11. Klasse und der kleine Bruder von unserer bereits seit vielen Jahren für das JugendNetz tätigen Betreuungskraft Katherina. An der Realschule war Andreas als ausgebildeter Streitschlichter aktiv und für das JugendNetz war er auch bereits in den Sommerferien beim Ferienprogramm als Betreuer mit im Einsatz.

 

Michelle Luksch (16 Jahre)

Michelle ist in der 11. Klasse am Gymnasium in Weikersheim und unterstützt dort die Hausaufgabenbetreuung von jüngeren Schülern an der Schule. Erfahrungen mit Kindern bringt sie außerdem durch ihre beiden jüngeren Brüder mit und durch eine Hospitation in einem Kindergarten. Für das JugendNetz hat sie zudem auch schon bei den Bastelangeboten für Kinder in der Himmelswerkstatt am Weihnachtsmarkt mitgeholfen.

 

Leonie Weinmann (17 Jahre)

Leonie ist im 2. Ausbildungsjahr zur Erzieherin. Sie hat schon mehrere Praktika in Kindergärten gemacht, unter anderem im Rahmen ihrer Ausbildung auch im Kindergarten Niederstetten.

 

Nina Tschall (14 Jahre)

Nina ist Schülerin der 9. Klasse Realschule und kam über ein schulisches Praktikum zur Ferienbetreuung. Dabei ist sie "hängen geblieben" und hat seitdem auch schon einige weitere Male in der Ferienbetreuung mitgeholfen. An der Schule ist sie als ausgebildetete Streitschlichterin im Einsatz.

 

Lara Lemmons (14 Jahre)

Lara ist neu in der Ferienbetreuung und war in den Herbstferien das 1. Mal als Zweitkraft eingesetzt. Dabei wurde sie von den Kindern gleich ins Herz geschlossen. Lara ist Schülerin der 9. Klasse Realschule, ebenfalls ausgebildete Streitschlichterin und hat beim JugendNetz außerdem auch schon bei der Halloween-Übernachtung mitgeholfen.

 

Hanna-Marie Leyrer (16 Jahre)

Hanna-Marie ist auch noch recht neu in der Ferienbetreuung. Sie hat in den Sommerferien das 1. Mal mitgeholfen und wird uns auch weiterhin erhalten bleiben. Sie hat diesen Sommer ihren Abschluss an der Realschule in Niederstetten gemacht und besucht nun eine weiterführende Schule.

 

 

Notfallvertretung und Bereitschafts-Betreuungskraft:

 

Im Krankheitsfall vertreten sich unsere Betreuungskräfte so weit wie möglich gegenseitig. Zur Sicherheit steht im Hintergrund aber auch immer noch eine Notfallvertretung zur Verfügung:

Foto Maria Döffinger verkleinert

Maria Döffinger ist fast jederzeit einsatzbereit.

Maria (Mutter von 3 Kindern und Oma von 6 Enkelkindern) ist regelmäßig in der Mittagsbetreuung am BZN tätig und steht bei der Ferienbetreuung nicht nur als Notfallvertretung bereit, sondern war seit 2013 auch bereits mehrfach im Einsatz, wenn mehr als 15 Kinder zur Ferienbetreuung angemeldet waren und somit eine weitere Betreuungskraft benötigt wurde.

 

Gesamtorganisation der Ferienbetreuung:

 

Melanie Luksch (39 Jahre)

Foto Melanie Luksch verkleinert

Melanie ist Ansprechpartnerin im JugendNetz und somit auch für die Anmeldungen und Gesamtorganisation der Ferienbetreuungen verantwortlich. Melanie ist Diplom-Sozialpädaogin (FH), arbeitet seit vielen Jahren in verschiedensten Bereichen mit Kindern und Jugendlichen und ist selbst Mutter von 3 Kindern. Bei Fragen und Problemen rund um die Ferienbetreuung, bei Kritik oder gerne auch Lob: an Melanie wenden!

 

 

JugendNetz Logo NEU