25. Jun. 2018

Einweihung Wanderweg „Tauberschwarz“

veröffentlicht von 
Bürgermeisterin Heike Naber bei Ihrem Grußwort am Weinberg der Familie Balbach. Bürgermeisterin Heike Naber bei Ihrem Grußwort am Weinberg der Familie Balbach.

Einem Erbe der Region auf der Spur

Einweihung Wanderweg „Tauberschwarz“ am 16.06.2018
- Geheimtipp für Entdecker

Am vergangenen Samstag wurde der neue Wanderweg „Tauberschwarz“ offiziell mit einem Festakt im Julius Echter Keller und einer anschließenden Wanderung zum Weinberg der Familie Balbach in Ebertsbronn eingeweiht.
Dieser „Tauberschwarz“ ist eine absolute Weinrarität, da er ausschließlich aus dem Weinberg der Familie Balbach stammt.

Dem Tauberschwarz zu Ehren, durfte Constanze Schmitt den neuen „Tauberschwarz Wanderweg“ als Rundweg von Laudenbach nach Ebertsbronn und zurück, mit Enthüllung der Wanderwegtafel eröffnen.

Während der Wanderung erhielten die Gäste von Martin Rüttler viele Informationen zu Laudenbach, als auch unserer herrlichen Kulturlandschaft. An „Albert’s Weinbergshüttle“ in der Schafsteige, mit einemtollen Blick auf Laudenbach und das Ebertsbronner Tal, wurde dann ein Weikersheimer Tauberberg Tauberschwarz Kabinett präsentiert. Kirschrot im Glas, samtig, weich und fruchtig mit feinem Bukett verleiht die zarte Restsüße diesem Wein seinen Charme.

Über den ehemaligen Dürrhof geht die Wegstrecke weiter Richtung Ackerberg. Hier stehen besonders im Mittelpunkt die früheren Magerweiden bzw. Schafflächen. Peter Mühleck, der Laudenbacher Experte für diese Naturschutzflächen, erklärte die Bedeutung der ökologische Vielfalt von Pflanzen und Tieren in diesem Bereich.

Der Weg führt direkt weiter in die Weinberge von Ebertsbronn. Dort hat man an dem Tauberschwarzweinberg der Familie Balbach, an einem wunderschönen Panoramaaussichtspunkt, einen Sitzplatz mit einer Infotafel zu Ehren des „Tauberschwarz“ erstellt.

 

lO0TPW2

Foto: Familie Balbach aus Ebertsbronn mit der Markelsheimer Weinkönigen Constanze Schmitt.

 

Gelesen 449 mal Letzte Änderung am 25. Jun. 2018