06. Nov. 2019

Jubiläumswochenende

veröffentlicht von 

Niederstetten. Im Rahmen des 25jährigen Jubiläums der Städt. Mediothek kommt der Bestsellerautor Andras Föhr am 15.11.2019 um 20.00Uhr zu einer Lesung in das KULT Niederstetten. Der Eintritt an diesem Abend ist frei.

Föhr, Jahrgang 1958, gelernter Jurist, ist seit Jahren ein Garant für Kriminalromane auf Spitzenniveau. Seit 1991 verfasste er erfolgreich Drehbücher für das Fernsehen, mit Schwerpunkt im Bereich Krimi. "SOKO 5113", "Ein Fall für zwei" und "Der Bulle von Tölz“ wurden schon nach seien Vorlagen gedreht.

Für seinen Debütroman "Der Prinzessinnenmörder" wurde er 2010 mit dem begehrten Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet. Seitdem ist er beständiger Gast in den Top 10 der Spiegel-Bestsellerliste.

Auch Föhrs im September erschienener 8 Band der preisgekrönten Krimireihe um das Ermittler-Duo Wallner und Kreuthner ist auf dem besten Weg ein Bestseller zu werden.

Bei seiner Lesung aus dem neuen Roman „Tote Hand“ werden Krimi-Fans, besonders die Regionalkrimi-Fans, auf ihre Kosten kommen. Denn Föhr hat ein Händchen für die perfekte Mischung aus trockenem Humor, schrulligen Charakteren, einem intelligenten Kriminalfall, Spannung und gutem Timing.

Auch sonst ist vom 14.11.- bis zum 17.11.anlässlich des Mediotheks-Jubiläums Einiges geboten.

Den Start in das Geburtstagswochenende macht am Do. 14.11. ab 9.30 Uhr Lothar Lempp. Für die Kleinsten wird er als Clown Lo auftreten. 

Am Samstagnachmittag um 15.00 Uhr wird die Hör-und Schaubühne Stuttgart mit ihrem Handtaschen-Musical „Kopfüber-Kopfunter - Mary Poppins“ zu Gast sein und am Abend ab 20.00 Uhr sind zur offiziellen Geburtstagsfeier alle Bücherfreunde herzlich eingeladen unter dem Motto „ HEIMAT LESEN – LESEHEIMAT“ einen Abend mit Gesprächen und Begegnungen zu verbringen. Menschen verschiedener Nationalitäten die ihre Heimat in Niederstetten und Umgebung gefunden haben werden mit literarischen und musikalischen Beiträgen den Abend „rund“ machen- denn Geschichten können auch immer Heimat sein…

Am Sonntag, lesen dann ab 15.00 Autoren aus der Region im „Literarischen Café“ im KULT.

Mit dabei sind Biobauer und Fotograf Gerd Bayer dessen Buch „Tausche Kamera gegen Kuh: Warum ich die Modefotografie sein ließ und Biobauer wurde“ erst kürzlich erschienenen ist, der Mentalcoach Oliver Gulde, er wird aus seinem Buch „Mentatman“ lesen und Rainer Hofmann der seine Texte in Mundart schreibt - voller Humor und Hintersinn, immer gut beobachtet und einfach hohenlohisch-schlitzöhrig. Auch Gerd Höller, Autor und DJ, wird inen seiner Texte lesen.

Die städt. Mediothek im KULT ist seit 25 Jahren LESEHEIMAT und damit auch ein Ort an dem sich Menschen treffen und austauschen und um das zu feiern sind alle Veranstaltungen an diesem Geburtstags-Wochenende bei freiem Eintritt zu besuchen.

Gelesen 95 mal Letzte Änderung am 07. Nov. 2019