12. Jan. 2020

"Der Kontrabass"

veröffentlicht von 

Freitag 07.02.2020     Beginn: 20.00 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr)

KULT Niederstetten, Hauptr. 52/1

Franz-Josef Strohmeier spielt Patrick Süskind

„DER KONTRABASS“

Ja, man hat es nicht leicht als Kontrabassist in einem großen Orchester. Der Protagonist des Stückes (Franz Josef Strohmeier in einer Paraderolle) erzählt uns vom Alltag mit dem größten, unhandlichsten und „un-solistischsten“ Solo-Instrument, von seinen Nöten und seinen Träumen, von seinem Minderwertigkeitsgefühl und von seiner heimlichen Liebe zur Sopranistin Sarah. Seine manchmal nörgelnde Unzufriedenheit, aber auch seine scharfzüngige Kritik an denen, die schuld sind an seiner Situation, bis hin zu brilliant gespielter „Selbstgefälligkeit“, offenbaren die Abgründe des Künstlerdaseins. Süskind hat ein Solo für einen Schauspieler geschrieben - einfühlsam, bitter-komisch und voll Esprit.

In der Spielzeit 2019 brillierte Strohmeier als „Bärenjosef“ in der Feuchtwanger Inszenierung der Geierwally.

Im TV war er unter anderem im „Tatort“ zu sehen und Bühnenengagements führten ihn auch an Theater in Kassel, Graz und München.

Sein Schauspielstudium absolvierte Strohmeier an der bekannten Folkwang Universität der Künste.

Eintritt: 16€ (erm. 14€)

VVK. okticket.de       Reservierung: Städt. Mediothek 07932 60032 o. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gelesen 23 mal Letzte Änderung am 13. Jan. 2020
Mehr in dieser Kategorie: « CARA - Irish Folk at it´s best