Der Niederstettener Rossmarkt

Rossmarkt Rossmarkt

172. Rossmarkt in Niederstetten am 11. Januar 2018

 
Der traditionelle Niederstettener Rossmarkt ist einer der Höhepunkte im Veranstaltungskalender der Region Hohenlohe. Reiter und Ross präsentieren sich hier alljährlich von ihrer besten Seite und Zuschauer und Kaufinteressenten können nach Herzenslust ihrer Leidenschaft frönen - Pferde, Pferde und noch mal Pferde...
Gestriegelte Pferde aller Rassen vom Mini-Pony bis zum stattlichen Kaltblutpferd geben sich ein Stelldichein. Pferdehalter und –halterinnen können ohne Voranmeldung ihre Vierbeiner von der Richterkommission bewerten lassen. Mit Preisgeld und Stallplaketten sowie Preisschleifen und Ehrenpreise werden die züchterischen Leistungen belohnt. Mit rund 200 Pferden aller Rassen, ein pferdesportliches Schauprogramm auf dem Frickentalplatz, ein großer Krämermarkt in der Langen Gasse und zahlreiche Sonderschauen in der Innenstadt machen den Besuch zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

Ein besonderer Höhepunkt ist wie jedes Jahr der farbenprächtige Umzug, bei dem die edlen Rösser und die stattlichen Gespanne durch die Straßen ziehen. Bereits morgens lädt der große Krämermarkt zum Bummeln ein.

Edle Rösser auf dem Prüfstand

Natürlich können Sie auch eine große Vielfalt an unterschiedlichen Pferderassen bewundern. Von groß bis klein zeigen Züchter hier ihren ganzen Stolz. Dabei geht es vom Mini-Pony bis zum stattlichen Kaltblutpferd. Und auch für die edlen Rösser gibt es auf dem traditionellen Pferdemarkt eine Prämierung. Frisch gestriegelt, mit glänzendem Fell und gebürsteter Mähne präsentieren die Züchter ihren ganzen Stolz.
Und zum krönenden Abschluss des ereignisreichen Tages treffen sich Besucher und Aussteller beim Rossmarkt-Abend in der Alten Turnhalle.

 

Anmelde-/ Wertungszettel für die Pferdeprämierung Prämierung

 

Kutschen- und Gespannprämierung (ohne Voranmeldung)

Die Stadt Niederstetten lädt alle Pferdefreunde zur Kutschen- und Gespannprämierung ein. Bewertet wird nach der stilgerechten Anspannung und dem Gesamterscheinungsbild im Stehen. Aus organisatorischen Gründen können nur Kutschen und Gespanne prämiert werden, die auch am Umzug teilnehmen.

Schauprogramm

Nach der Ehrenpreisübergabe ca. gegen 11.15 Uhr wird auf dem Prämierungsgelände traditionell eine Schauvorführung stattfinden.

Parkplätze

  • Die Pferdebesitzer können aus Sicherheitsgründen nicht auf dem Prämierungsgelände (Frickentalplatz) parken. Wer mit seinem Fahrzeug von Richtung Weikersheim kommt, wird gebeten, in der Bahnhofstraße oder am Güterbahnhof zu parken und zu entladen (Einweisung von der Freiwilligen Feuerwehr).
  • Die Pferdebeschicker, die von der B 290 kommen, können vor der Unterführung in einer Richtung rechts entlang der Straßenseite parken (Einweisung von der Freiwilligen Feuerwehr).
  • Für Großtransporter steht der Recyclinghof in begrenztem Umfang zur Verfügung.
  • Die Rossmarkt-Besucher werden gebeten die Parkplätze am Stadtrand zu nutzen (ca. 100 m zur Innenstadt). 

Die Gaststätten laden zum gemütlichen Beisammensein mit bekannter „Rossmarkt-Atmosphäre" ein.

  • Großer Krämermarkt in der Langen Gasse
  • Rossmarktcafé der Schule im Bonhoeffer-Heim
  • Karussell und Ponyreiten
  • Günstige Rossmarkt-Angebote der Niederstettener Geschäfte
  • "Eintopf-Aktion" der Bundeswehr

 

 

Besuchen Sie den traditionellen Rossmarkt und verbringen Sie erlebnisreiche und vergnügliche Stunden in Niederstetten.

Rossmarkt-Programm 2018 zum download

 

Der nächste Rossmarkt in Niederstetten am findet am 12. Januar 2017

Anmeldeformular für den Krämermarkt zum 172. Rossmarkt am 11.01.2018

 

Weitere Infos:
Stadt Niederstetten
Albert-Sammt-Straße 1
97996 Niederstetten
Tel. 07932. 9102-0
Fax. 07932. 9102-40

Medien