Aktuelles aus der Stadt: Niederstetten

Seitenbereiche

Durch das Laden der Inhalte erhebt Facebook personenbezogene Daten und verarbeitet diese. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Schnell gefunden
Mitarbeiter
Geomap
Mitteilungsblatt
Notdienste
Mängelmeldung
Müllkalender
Bauplätze

Hauptbereich

Schließung städt. Betreuungseinrichtungen

Artikel vom 13.03.2020

Städtische Betreuungseinrichtung ab Dienstag, den 17.03.2020 geschlossen

Sehr geehrte Eltern,

ab Dienstag, den 17.03.2020 sind alle Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten in Baden-Württemberg geschlossen. Diese flächendeckende Schließung gilt vorerst bis zum Ende der Osterferien. Das hat die grün-schwarze Landesregierung am Freitag, den 13.03.2020 bei einer Sondersitzung beschlossen. Mit dieser drastischen Maßnahme soll das neuartige Coronavirus eingedämmt und seine weitere Ausbreitung verlangsamt werden.

D.h. auch die städtischen Betreuungseinrichtungen der Stadt Niederstetten (Niederstetten, Rinderfeld und Vorbachzimmern) werden ab Dienstag, den 17.03.2020 geschlossen. Die Schließung wird bis einschließlich 17.04.2020 andauern.

Am Montag, den 16.03.2020 werden die o.g. städtischen Einrichtungen wie gewohnt öffnen und auch die Busse werden an diesem Tag wie gewohnt fahren.

Die Stadt Niedersteten richtet ab dem 17.03.2020, in der Einrichtung Niederstetten, eine „Notgruppe“ ein. Eltern die beide in medizinischen Berufen arbeiten, bei Rettungsorganisationen angestellt, in kritischer Infrastruktur arbeiten (d.h. bei Abwasser-, Wasser-, Stromversorger oder Telekommunikationsanbieter) oder im Lebensmittelhandel arbeiten, können Ihre Kinder in dieser Gruppe betreuen lassen.

Die Stadt Niederstetten bittet die Eltern, die unter den o.g. Personenkreis fallen und eine Betreuung für ihre Kinder benötigen, dies bis Montag unter folgender E-Mailadresse krisenteam(@)niederstetten.de zu melden.

Wir bitten alle Eltern um Verständnis.

Ihre
Stadt Niederstetten

Keine Ferienbetreuung des JugendNetz

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen findet in den Oster- und auch in den Pfingstferien KEINE Ferienbetreuung durch das JugendNetz statt.