Seite drucken
Stadt Niederstetten

Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

Wie aus den Medien bekannt ist, flüchten derzeit sehr viele Menschen aus dem Kriegsgebiet der Ukraine. Es wird erwartet, dass auch immer mehr flüchtende Menschen nach Deutschland kommen. Derzeit ist davon auszugehen, dass es sich hierbei insbesondere um Frauen und Kinder handelt.

Auch in Niederstetten sind bereits die ersten geflüchteten Menschen aus der Ukraine angekommen und konnten zum einen privat, zum anderen in einer kurzfristig zur Verfügung gestellten, leerstehenden Privatwohnung untergebracht werden.

Haben Sie freien Wohnraum?
Die Stadt Niederstetten sucht dringend weitere Wohnungen (gerne auch Ferienwohnungen) zur Unterbringung von geflüchteten Menschen aus der Ukraine. Selbstverständlich suchen wir nicht nur Wohnraum in der Kernstadt Niederstetten. Auch Wohnungen in allen unseren Ortsteilen dürfen uns gerne gemeldet werden. Wenn Sie diesen geflüchteten Menschen helfen und ihnen, zumindest vorübergehend, eine Wohnung anbieten können, dann melden Sie sich gerne bei der Stadtverwaltung, Telefonnummer: 07932 9102-14 oder per E-Mail an Barbara.Betz(@)niederstetten.de.

Möchten Sie den Ukrainern helfen?
Die Stadt Niederstetten möchte die angebotene Hilfe von Bürgerinnen und Bürger aber auch von Vereinen gerne bündeln. Daher bitten wir darum, dass sich Personen, die sich vorstellen können geflüchtete Personen im Alltag zu unterstützen (z.B. bei Arztbesuchen, Einkäufen o.ä.) sich bei uns im Bürgerbüro, Telefonnummer: 07932 9102-15 oder per E-Mail Carolin.Haas(@)niederstetten.de zu melden.

Auch Sprachpatenschaften wären denkbar und hilfreich, um den Menschen den Alltag zu erleichtern.

Was die Menschen gerade am dringendsten benötigen sind Lebensmittel und Alltagsgegenstände. Daher bietet die Stadt Niederstetten ein Spendenkonto an, auf das Geldspenden eingezahlt werden dürfen. Mit diesen Geldern wird den Personen Vorort mit Lebensmittel, Alltagsgegenständen usw. direkt weitergeholfen.

http://www.niederstetten.de//verwaltung-service/ukraine/allg-informationen