Weihnachtsmarkt - Märchenwelt für Groß und Klein

Weihnachtsmarkt Weihnachtsmarkt

Der Niederstettener Weihnachtsmarkt verwandelt sich in eine glitzernde „Märchenwelt“……….

Auch in kleinen Städtchen, fern ab von großen Metropolen, gibt es kleine, feine und liebevoll gestaltete Weihnachtsmärkte. Unser Weihnachtsmarkt in Niederstetten hat eine Besonderheit:        

Die lebensgroßen, liebevoll ausgeschmückten Märchenszenen und -bilder.

Im letzten Jahr konnten sich tausende von Besuchern 4 Tage lang davon überzeugen. Die positiven Rückmeldungen haben uns wirklich überwältigt. Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene, fühlten sich total beeindruckt von den liebevoll gestalteten Bildern. Ein Kommentar eines älteren Herren: „Ich komme jeden Abend vorbei, um mir die Märchen anzuschauen und ich bin so glücklich dabei“.

Kein Wunder also, dass für den Sender SWR 1 der „Märchenhafte Weihnachtsmarkt“ in Niederstetten zu den schönsten in der ganzen Region gehört und auf ihrer Homepage unter „Geheimtipps“ aufgeführt ist.

Was wünscht sich der Besucher eines Weihnachtsmarktes? Vor allem doch eines: Eine Atmosphäre, die anheimelnde Behaglichkeit und dazu noch einen Hauch von weihnachtlichem Zauber verspricht, lauschige Eckchen, wo man gemütlich mit Freunden und Bekannten einen Glühwein trinken und sich unterhalten kann, märchenhafter Spaß für die Kinder und Stände, an denen man vielleicht das ein oder andere Weihnachtsgeschenk findet.

Rund ums Rathaus, den Marktplatz und die Jakobskirche stehen die kleinen, liebevoll geschmückten und stimmungsvoll beleuchteten Holzhäuschen.

Für die Kinder gibt es eine ganz besondere Attraktion: eine noch mit Steinkohle befeuerte Dampfeisenbahn zieht ihre Runden durch einen glitzernden Märchenwald. Die liebevoll ausgeschmückten Märchenszenen und -bilder sind die absolute Besonderheit des Niederstettener Weihnachtsmarktes.

Auf seinem Weg durch die Stadt begegnen den Besuchern an Straßen und Plätzen 19 bekannten Märchengestalten wie z.B. Dornröschen, Hänsel und Gretel, Frau Holle und der Froschkönig in Form von lebensgroßen Figuren, ihrer entsprechenden Geschichte gemäß gekleidet und in die thematisch passende Umgebung eingebettet. An einem Fenster am Marktplatz steht Frau Holle und schüttelt die Betten aus, am Schimmelturm streut das Sterntalerkind seine goldenen Taler aus und die Schneekönigin verbreitet im Märchenhof neben dem Rathaus ihre eisige Pracht. „Allerleirauh“ begleiten viele Tiere durch den Wald, die „Prinzessin auf der Erbse“ such verzweifelt die Erbse und Däumelinchen träumt zwischen ihren großen Blumen. „Die Bienenkönigin“ und ihre Schwestern verzaubern die jungen Prinzen. “Die sieben Raben“ der Gebrüder Grimm sind auch dabei . Neu im Reigen der Märchen hat sich in diesem Jahr „Aladin und die Wunderlampe“ eingefügt.

Die Märchen begegnen den Besucher des Niederstettener Weihnachtsmarktes nicht nur in Bildern: Den Geschichten lauschen können Kinder und Erwachsene in der „Märchenscheune“ am Schimmelturm.

In der „Himmelswerkstatt“ können die Kinder am Samstag und Sonntag jeweils weihnachtliche Kostbarkeiten basteln.

Kindertheater gibt es am Samstag im KULT. Die „WEIHNACHTSBÄCKEREI“ , ein leckeres, ein märchenhaftes Stück über die besinnlichen und hektischen Momente in der Vorweihnachtszeit für die ganze Familie.

Im offenen Kirchturm kann die lebensgroße, handgeschnitzte Weihnachtskrippe bewundert werden. Außerdem öffnet wieder die alljährliche Krippenausstellung. Das beliebte DLRG Café können Sie am Sonntag im KULT von 14 Uhr bis 18 Uhr besuchen. Musikalische Unterhaltung wird an jedem Tag geboten.

Zum Abschluss des Weihnachtsmarktes findet am Sonntag, 9. Dezember 2018 um 19 Uhr ein Konzert in der ev. Jakobskirche statt. Auf dem Programm stehen Advents- und Weihnachtsgesänge zum Zuhören und Mitsingen.

Öffnungszeiten:                                                      
06.12. von 17:00 bis 21:00 Uhr
07.12. von 16:00 bis 21:00 Uhr
08.12. von 14:00 bis 21:00 Uhr
09.12. von 13:00 bis 19:00 Uhr

Programm 2018

 

View the embedded image gallery online at:
https://www.niederstetten.de/weihnachtsmarkt#sigProIdb88af04e65

 

Medien