Ferienbetreuung: Niederstetten

Seitenbereiche

Durch das Laden der Inhalte erhebt Facebook personenbezogene Daten und verarbeitet diese. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Schnell gefunden
Mitarbeiter
Geomap
Mitteilungsblatt
Notdienste
Mängelmeldung
Müllkalender
Bauplätze
Bürgerinfoportal
Kinder Jubel
Kinder Jubel

Hauptbereich

Ferienbetreuungen für Schulkinder 2022

Die Stadt und das JugendNetz Niederstetten bieten im weiteren Verlauf des Jahres 2022 noch in 9 Wochen Ferienbetreuungen für Schulkinder in der Alten Schule Niederstetten an. Da es bereits viele Voranmeldungen gibt, können aufgrund Personalmangels aktuell weitere Kinder nur noch auf die Warteliste aufgenommen werden. Sollten Sie noch Bedarf an Betreuung haben, so melden Sie diesen bitte möglichst zeitnah an und wir werden uns bemühen bei entsprechender Nachfrage eine Lösung zu finden. Eine Betreuung für die Kinder auf der Warteliste kann aber zum momentanen Zeitpunkt leider nicht garantiert werden.

Ferienbetreuungen werden im Jahr 2022 noch in folgenden Wochen angeboten:

Faschingsferien: 28.02. – 04.03.        

Osterferien: 19.04. – 22.04.        

Pfingstferien I: 07.06. – 10.06.        

Pfingstferien II: 13.06. – 17.06.        

Sommerferien I: 01.08. – 05.08.        

Sommerferien II: 08.08. – 12.08.        

Sommerferien III: 29.08. – 02.09.        

Sommerferien IV: 05.09. – 09.09.        

Herbstferien: 31.10. – 04.11.        

Die Ferienbetreuungen werden jeweils von 7:30 – 14:00 Uhr angeboten. „Kommzeit“ ist dabei flexibel von 7:30 – 9:00 Uhr, „Gehzeit“ zwischen 13:00 und 14:00 Uhr. Die Kosten belaufen sich bei einer tageweisen Anmeldung auf 5,- € pro Tag bzw. bei Anmeldung für die komplette Woche auf gesamt nur 20,- € pro Woche. Die Kinder bekommen hierfür ein abwechslungsreiches und interessantes Programm mit kreativen, sportlichen und spielerischen Elementen und gelegentlichen kleineren Ausflügen geboten. Verpflegung (Essen + Trinken) muss selbst mitgebracht werden.

Ihren Bedarf an Betreuung melden Sie bitte möglichst zeitnah an das JugendNetz Niederstetten: dienstags zur Sprechstunde von 14 – 15 Uhr im JugendNetz- und Schulsozialarbeitsbüro im Bildungszentrum Niederstetten, hinterer Realschulbau, 1. Stock, Telefonnummer: 07932 / 60 66 9-20 oder außerhalb der Sprechstunde unter Mobiltelefon: 0175 / 93 40 326 bzw. per Mail.

 

Betreuungskräfte gesucht

Für die Ferienbetreuungen für Schulkinder (siehe oben) sucht die Stadt und das JugendNetz Niederstetten Betreuungskräfte, die das Ferienbetreuungs-Team verstärken!

Wenn Sie Erfahrungen und Spaß am Umgang mit Kindern im Schulalter haben und sich eine Tätigkeit in der Ferienbetreuung vorstellen können, dann melden Sie sich bei der JugendNetz-Ansprechpartnerin Melanie Luksch unter oben angegebenen Kontaktdaten. Der Einsatz erfolgt je nach Verfügbarkeit und Absprache wochenweise, die Vergütung erfolgt auf Stundenbasis.

Vorstellung der Betreuungskräfte in der Ferienbetreuung

Bei den von der Stadt Niederstetten in Zusammenarbeit mit dem JugendNetz angebotenen Ferienbetreuungen für Schulkinder sind bei einer Anzahl bis zu 15 Kindern zwei Betreuungskräfte im Einsatz: eine verantwortliche erwachsene Betreuungskraft und eine Zweitkraft. Bei mehr als 15 Anmeldungen werden weitere Betreuungskräfte eingesetzt.

In 10 Ferienwochen wird eine Ferienbetreuung angeboten, und um diese Wochen alle abdecken zu können, sind mehrere Betreuungskräfte notwendig.

Hier möchten wir die Betreuungskräfte alle mal kurz vorzustellen:

  

Verantwortliche Betreuungskräfte:

Bärbel Reinhard (58 Jahre)

Bärbel war bereits 2012 bei den Anfängen der Ferienbetreuungen in Niederstetten als verantwortliche Betreuungskraft aktiv. Nach zwischenzeitlich anderer beruflicher Tätigkeit ist Bärbel 2017 wieder zu den Ferienbetreuungen zurück gekehrt. Bärbel ist Mutter von 2 Kindern und macht auch schon seit vielen Jahren regelmäßig Angebote für Kinder im Sommerferienprogramm.

 

Sandra Emmert (47 Jahre)

Sandra ist Mutter von 3 Kindern und arbeitet bereits seit längerem in der Nachmittagsbetreuung am Bildungszentrum Niederstetten. Seit 2020 steht sie uns nun auch als Betreuungskraft in der Ferienbetreuung zur Verfügung. Viele Kinder kennt Sandra natürlich bereits durch ihre Tätigkeit an der Schule und auch sie ist dadurch bereits vielen Kinder bekannt...

Maria Warkentin

Maria ist ausgebildete Theaterpädagogin und hat durch verschiedene Theaterprojekte an Schulen und privat als Mama und Oma reichlich Erfahrung mit Kindern. Sie hat bereits einige Male in der Ferienbetreuung mit- und ausgeholfen und zählt ab sofort nun auch zum Kreis unserer verantwortlichen Betreuungskräfte.

 

Zweitkräfte:

Vanessa Mehrbrodt (16 Jahre)

Vanessa ist Schülerin und die "kleine" Schwester von Jessica, die ebenfalls jahrelang zum Team der Ferienbetreuungskräfte gehört hat, mittlerweile aber zum Kreis der arbeitenden Bevölkerung zählt und deshalb leider keine Ferienbetreuung mehr machen kann. Vanessa hat für das JugendNetz bereits bei den Bastelangeboten in der Himmelswerkstatt am Weihnachtsmarkt und bei verschiedenen Ferienprogrammaktionen mitgeholfen und auch schon ein Praktika in einer Kindertagesstätte und im Kindergarten absolviert. Beruflich strebt sie eine Ausbildung als Kinderpflegerin an und möchte somit auch langfristig mit Kindern arbeiten.

 

Eva Voß (15 Jahre)

Eva war schon als Kind selbst in der Ferienbetreuung, hat dadurch Erfahrung damit und "weiß wie der Hase läuft". Mittlerweile ist sie in der 10. Klasse, nimmt nun seit einiger Zeit die Rolle als Betreuerin ein und hat mittlerweile bereits mehrfach als Zweitkraft in der Ferienbetreuung mitgeholfen.

Andreas Esslinger (18 Jahre)

Andreas ist Schüler der 13. Klasse und der kleine Bruder von der langjährigen für das JugendNetz tätigen Betreuungskraft Katherina. An der Realschule am Bildungszentrum Niederstetten war Andreas als ausgebildeter Streitschlichter aktiv. Für das JugendNetz war er bereits in den Sommerferien beim Ferienprogramm und auch schon mehrere Male bei der Ferienbetreuung im Einsatz.

Tiara Lampey (15 Jahre)

Tiara ist neu im Team der Ferienbetreuung. In den Herbstferien hat sie in die Ferienbetreuung rein geschnuppert und Gefallen daran gefunden. In 2022 wird sie nun regelmäßig als Zweitkraft mit in der Ferienbetreuung tätig sein. Sie ist Schülerin und große Schwester und bringt dadurch Erfahrungen im Umgang mit jüngeren Kindern mit. 

 
 

Notfallvertretung und Bereitschaftsbetreuungskräfte:

Im Krankheitsfall vertreten sich unsere Betreuungskräfte so weit wie möglich gegenseitig. Zur Sicherheit stehen im Hintergrund aber auch immer noch Notfallvertretungen zur Verfügung:

Maria Döffinger

Maria Döffinger ist fast jederzeit einsatzbereit.

Maria (Mutter von 3 Kindern und Oma von 6 Enkelkindern) ist regelmäßig in der Mittagsbetreuung am BZN tätig und steht bei der Ferienbetreuung nicht nur als Notfallvertretung bereit, sondern war seit 2013 auch bereits mehrfach im Einsatz, wenn mehr als 15 Kinder zur Ferienbetreuung angemeldet waren und somit eine weitere Betreuungskraft benötigt wurde.

   

Gabi Wörner

Gabi bringt Erfahrungen mit Kindern als Mutter und durch ihre Arbeit in der Cafeteria der Schule mit. Während der Corona-Pandemie und der dadurch bedingten Schließung der Cafeteria hat Gabi in der Notbetreuung und beim Ferienprogramm mit- und ausgeholfen. Auch in der Ferienbetreuung ist sie mittlerweile mehrfach eingesprungen und steht uns dankenswerterweise auch weiterhin als Notfallvertretung zur Verfügung.

 

Gesamtorganisation der Ferienbetreuung:

Melanie Luksch (41 Jahre)

Melanie ist Ansprechpartnerin im JugendNetz und somit auch für die Anmeldungen und Gesamtorganisation der Ferienbetreuungen verantwortlich. Melanie ist Diplom-Sozialpädaogin (FH), arbeitet seit vielen Jahren in verschiedensten Bereichen mit Kindern und Jugendlichen und ist selbst Mutter von 3 Kindern. Bei Fragen und Problemen rund um die Ferienbetreuung, bei Kritik oder gerne auch Lob: an Melanie wenden!

Infobereiche