Erddeponie: Niederstetten

Seitenbereiche

Durch das Laden der Inhalte erhebt Facebook personenbezogene Daten und verarbeitet diese. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Schnell gefunden
Mitarbeiter
Geomap
Mitteilungsblatt
Notdienste
Mängelmeldung
Müllkalender
Bauplätze

Hauptbereich

Recyclinghöfe, Kompostplätze, Deponien ab sofort und vorerst bis 31.03.2020 geschlossen!

Beim Landratsamt gingen Hinweise ein, dass die Recyclinghöfe des Abfallwirtschaftsbetriebes Main-Tauber-Kreis in den letzten Tagen deutlich verstärkt genutzt wurden, offenbar auch im Zusammenhang mit „Entrümpelungsaktionen“ zu Hause. „Dadurch haben sich auf einigen Recyclinghöfen Menschenansammlungen gebildet. Wir haben deshalb entschieden, auch die Recyclinghöfe und Kompostplätze sowie die Deponie Dörlesberg ab sofort und vorerst bis einschließlich 31. März zu schließen“, erklärt Landrat Frank. „Diese Entscheidung trägt im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger dazu bei, das Risiko einer schnellen Ausbreitung des Virus zu verringern.“ Die Abfuhr der Rest-, Biomüll- und Papiertonnen sowie der Gelben Säcke zu den im Abfallkalender genannten Terminen läuft unverändert weiter.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Landratsamt, Abfallberatung Telefonnummer: 09341 82-4002 oder im Internet unter www.main-tauber-kreis.de.

Erddeponie Wildentierbach

Die "Bauschuttplätze" sind mittlerweile zu reinen Erddeponien geworden. Das heißt dass nur noch unbelasteter Baugrubenaushub angenommen wird.

Was wird angenommen ?

Angenommen wird:

  • Boden und Steine
  • Baggergut

zum Deponiewegebau (Kleinmengen < 2,0 m³, max. Kantelänge 0,30 m):

  • Beton (ohne Baustahlanteile)
  • Ziegel

Größere Mengen von Beton (ohne Baustahlanteile), Ziegel, Fliesen und Keramik müssen dem Bauschuttrecycling zugeführt werden.

Was wird nicht angenommen ?

Nicht angenommen wird:

  • kontaminierte Böden
  • Altlastensanierungsmaßnahmen
  • Bauschutt
  • Gasbetonsteine
  • Gipskartonplatten
  • Putz- & Mörtelreste
  • Asbesthaltige Baumaterialien
  • Isolier- und Dämmmaterialien (Glaswolle, Steinwolle, Styropor, usw.)

Lesen Sie hierzu auch das Merkblatt zur Entsorgung von Bodenaushub (PDF).

Infobereiche